normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
 
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Spendenübergabe vom 24-Stunden-Schwimmen im Freibad am Bolzberg

30.10.2018

Nach dem Motto „Schwimmen für den guten Zweck“ wurden beim 24-Stunden-Schwimmen im Freibad am Bolzberg Spenden in Höhe von 2.000€ erschwommen. Jeweils zur Hälfte erhalten diese die Hilfsorganisation Arcanthus e.V. Groß Ilsede, die sich für die Begleitung, Integration und die Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung einsetzt, und das Fips-Wohnheim in Groß Ilsede, welches die Förderung und Integration psychisch kranker Menschen fördert.

Fachbereichsleiter Hans-Joachim Föste von der Gemeinde Ilsede und die anwesenden Sponsoren haben die Schecks in Höhe von jeweils 1.000€ den beiden Hilfsorganisationen zur Unterstützung ihrer Arbeit überreicht. In der Spende für das FIPS Wohnheim ist eine Sachspende der Volksbank BRAWO in Form einer Terrassenschaukel enthalten.

Herr Föste bedankte sich bei allen Sponsoren für die großzügigen Spenden und bei der Schwimmabteilung des SV Anker Gadenstedt, dem Förderverein Freibad am Bolzberg und dem Freibadteam für die tolle Organisation der Veranstaltung.

Einrichtungsleiter Tristan Plew (Arcanthus e.V. Groß Ilsede) und Heimleiterin Heike Herrmann (Fips-Wohnheim Groß Ilsede) bedankten sich im Namen ihrer örtlichen Hilfsorganisationen für die Unterstützung ihrer Arbeit und freuten sich insbesondere darüber, dass sie durch diese Aktion noch mehr in das Bewusstsein der Bevölkerung gelangt sind.

Sponsoren waren in diesem Jahr Hanusa-Entsorgung, Burg Apotheke, Gleitz GmbH, VGH-Agenturen Bartels, Paul und Meyer, Ritter+Wagner, Schmeckebier+Schiller, Rundum Reiseservice Ludwig, Thon Kanalservice, Goldbeck GmbH, Volksbank Brawo, Notariat Munzel. Außerdem ist der Erlös des während der Veranstaltung von der Schwimmabteilung des SV Anker Gadenstedt organisierten Frühstücks-/Kuchenverkaufs, den der Förderverein des Freibades aufgerundet hat, in den Betrag eingeflossen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Spendenübergabe vom 24-Stunden-Schwimmen im Freibad am Bolzberg